GAUSS

Information from the GAUSS office

Podiumsdiskussion zu Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft (31.01.2018)

Der vermeintliche Traumjob Wissenschaft entpuppt sich in der Realität häufig als Enttäuschung. Befristete Verträge mit zu kurzen Laufzeiten, eine faktische Begrenzung der maximalen Anstellungszeit auf 12 Jahre durch das Wissenschaftszeitvertragsgesetz, fehlende Karrierewege jenseits der Professur, unbezahlte Mehrarbeit auf Teilzeitstellen und zu wenig Zeit für die eigene Weiterqualifikation sind nur einige der Probleme, die eine Arbeit an der Universität oft mit sich bringt.

Kann unter solchen Arbeitsbedingungen die vielbeschworene “exzellente” wissenschaftliche Arbeit überhaupt geleistet werden? Was kann getan werden, um die Situation von NachwuchswissenschaftlerInnen nachhaltig zu verbessern? Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Verantwortlichen aus der Landespolitik und der Universität diskutieren.

Dazu laden wir Euch alle herzlich zu einer Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 31. Januar 2018 ab 19 Uhr im ZHG 008 ein.

Auf dem Podium diskutieren:

Silke Lesemann (SPD Fraktion im Nds. Landtag, Sprecherin für Wissenschaft und Kultur)

Eva Viehoff (Die Grünen Fraktion im Nds. Landtag, Sprecherin für Wissenschaft und Hochschulen)

Katrin Wodzicki (Teamleiterin Personalentwicklung der Universität Göttingen)

Johannes Hippe (ver.di Fachbereich Bildung, Wissenschaft und Forschung)

Julia Zilles (Promovierendenvertreterin an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät)

Gudrun Stockmann (Lehrbeauftragten Initiative)

Selbstverständlich wird es viel Raum für Eure Fragen, Anmerkungen und Kritikpunkte geben. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Weitere Informationen findet Ihr auch bei Facebook:
https://www.facebook.com/events/476876302706727/